R22 Kältemittel Ausstieg

Warum und wann muss auf R22 verzichtet werden?

Die EU-Verordnung 2037/2000 schreibt vor, dass bestehende Kälte- und Klimaanlagen nur noch bis maximal 31.12.2009 mit H-FCKW-Neuware wie R22 nachgefüllt werden dürfen. Ab dann ist nur noch das Befüllen mit aufbereiteter Recyclingware zulässig (bis 31.12.2014). Ab 2015 gilt ein generelles Verbot für die Befüllung mit H-FCKW.

Betrieb der R22-Anlage

Die Kälteanlage wird ab 01.01.2010 wie bisher mit R22 betrieben, jedoch darf ab dann bis zum 31.12.2014 nur Recycling-Kältemittel nachgefüllt werden. 

Umrüstung auf anderes Kältemittel

Die Umrüstung der Anlage auf ein anderes Kältemittel kann in der Regel parallel zum Betrieb erfolgen. Das spart Zeit und Kosten.

Zur Beachtung: Durch die Umstellung auf ein FKW-Kältemittel gilt für die Anlage fortan die EU-Verordnung 842/2006, welche eine regelmäßige Dichtheitskontrolle vorschreibt.

Projektierung einer neuen Kälteanlage

Investition in eine neue Kälteanlage mit einem FKW- oder natürlichen Kältemittel.

Fragen Sie nach unserer Abwrackprämie.

Vorteile: Innovative Anlagentechnik mit reduzierter Kältemittelmenge bei gleicher Kälteleistung und moderner Regelungstechnik, energiesparende Steuerung, Integration von Gebäudeleittechnik (GLT) möglich.

Fragen?

Wir beraten Sie gerne!